Gemäß § 4g Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) hat der betriebliche Datenschutzbeauftragte jedem auf Antrag die in § 4e BDSG festgelegten Angaben in geeigneter Weise zur Verfügung zu stellen. Wir kommen dieser Verpflichtung unmittelbar in Form dieses öffentlichen Verfahrensverzeichnisses nach.

Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle:
abc packmedia GmbH & Co. KG
Conventstraße 1-3
22089 Hamburg

Telefon: +49 40 890097-0
Fax: +49 40 890097-79
E-Mail: info@abc-packmedia.com
Internet: www. abc-packmedia.com

Sitz der Gesellschaft: Hamburg
Registergericht: Amtsgericht Hamburg. Registernummer: HRA 99777

Geschäftsleitung:
Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Harald Dau und Jochen Müller

Leitung der Datenverarbeitung:
Jochen Müller

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:
Gegenstand des Unternehmens ist die Gestaltung, Herstellung und Vertrieb von Druckformen und Druckvorlagen für Verpackung. Das Unternehmen ist zu allen Geschäften und Maßnahmen berechtigt, die zum Erreichen des Geschäftszweckes notwendig und nützlich erscheinen.

Die Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung erfolgt zur Ausübung der vorgenannten Zwecke.

Beschreibung der betroffenen Personengruppen, Daten und Datenkategorien:
Beschäftigten-, Rentner-, Lieferanten-, Kunden-, und Interessentendaten, sofern diese zur Erfüllung der unter „Zweckbestimmung“ genannten Zwecke erforderlich ist.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:
- Abteilungen (intern) zur Erfüllung der Zweckbestimmung
- Externe Stellen zur Erfüllung der Zweckbestimmung
- Externe Auftragnehmer im Sinne der Auftragsdatenverarbeitung gem. §11 BDSG
- Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.

Fristen zur regelmäßigen Löschung der Daten:
Nach Ablauf der gesetzlich vorgegeben Aufbewahrungsfristen werden die Daten gelöscht. Daten, die hiervon nicht berührt sind, werden gelöscht, wenn die Zweckbestimmung wegfällt.

Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten:

Derzeit sind keine Datenübermittlungen in Drittstaaten geplant. Sofern eine Datenübermittlung in Drittstaaten in Ausnahmefällen erforderlich sein sollte, erfolgt diese nur nach Maßgabe der gesetzlichen Zulässigkeitsvorschriften gemäß §§ 4b und 4c BDSG.

Rückruf-Service
Hinterlassen Sie uns eine Nachricht um einen Rückruf zu erhalten:
Callback-Formular